17. März 2013

RIP Daddy

 

Vater
Mein Herz es blutet, die Seele schreit,
es war doch noch gar nicht deine Zeit.
Vieles wollte ich noch mit dir erleben,
nach Vielem wolltest du noch streben.
Doch der Himmel lies dir keine Zeit,
jetzt bist du so unendlich weit.
Niemals mehr kann ich um Rat dich fragen
Niemals mehr ein nettes Wort dir sagen.
Niemals mehr kannst du mich in die Arme nehmen.
Warum musstest du so früh auch gehen?
Ich hätte dich jetzt so gern bei mir,
doch du bist so unendlich weit von mir.
Kannst du vom Himmel auf mich runter schauen?
Bist du jetzt mein Schutzengel, kann ich darauf bauen?
Doch einens Tages werden wir wieder zusammen sein
Diese Hoffnung lässt mich leben, diese Hoffnung lässt mich sein.




Kommentare:

  1. Oh je, was soll ich dazu sagen.. Es tut mir natürlich sehr Leid für dich..
    Das Gedicht ist wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich noch fragen wollte, hast du das Gedicht selbst geschrieben?

      Löschen
    2. teils teils, ich könnte noch viel mehr schreiben, aber... :(

      Löschen
  2. Mein herzliches Beileid.
    Tut mir sehr leid für dich

    AntwortenLöschen
  3. mein herzliches beileid! es tut mir unendlich leid und ich wünsche dir und deiner familie ganz viel kraft!
    *drück dich

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir furchtbar Leid, ich wünsch dir auch ganz viel Kraft!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, das tut mir selber in der Seele weh!. Auch ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft.

    Alles Liebe
    Luisa

    AntwortenLöschen
  6. MEIN HERZLICHES BEILEID!
    Wünsche dir auch viel Kraft und deiner Familie!

    AntwortenLöschen
  7. Ruhe in Frieden....
    Wunderschönes Gedicht !!!! <3

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine traurige Meldung, ich habe meinen Vater verloren, da war ich gerade mal 23. Lass dich fest und innig umarmen, auch wenn es nur virtuell sein kann.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  9. Ich wünsche dir auch ganz viel Kraft, das ist keine leichte Zeit für dich, aber ich denke du wirst Trost bei deiner Familie und Freunden finden. Dafür wünsche ich dir ganz viel Kraft, ich durfte meinen Vater leider nur 16 Jahre meines Lebens um mich haben, aber ich bin für jede Minute dankbar. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen